Startseite
    Stoffwechsel Kur Infos
    3 Phasen
    Mein Kur Tagebuch
    Bücher
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   8.05.14 22:50
    RY5Qyv cmotkpvjjeuj, [u
   12.09.14 15:12
    {Emotic(jump)}
   4.10.14 11:23
    Also ich habe innerhalb
   9.04.15 13:48
    Wünsche dir viel Erfolg
   21.10.15 14:13
    An den Ladetagen braucht


http://myblog.de/stoffwechselkur

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Tag 1 - Montag 26.05.14

Am Montag ging es dann los ... Ich hab mich echt gefreut, denn jeder hat so gut abgenommen, das wollte ich auch endlich Probieren ....

Nach dem Aufstehen ging es erstmal aufs Klo .. die Waage auf einen Platz gestellt und schwupp Gewicht notiert ... Dannach wurden Oberschenkel, Bauch, Taille und Brust gemessen ...

Dann schnell meine 5 Globulis

Mein Frühstück gab es dann um 8 Uhr, nachdem die Kids aus dem Haus waren ...

4 MSM 3 TVM 1 OPC 1 EPA Plus

So gegen 10 Uhr hab ich dann einen grünen sauren Apfel gegessen ...

Ich hatte keine Kopfschmerzen und auch kein Hunger - wenn es so weiter geht bin ich happy ...

30 Minuten vorher wieder 5 Globulis ... Und 1 OPC und 1 EPA Plus

Mittags gab es dann Hähnchenbrust mit Soja Sauce gewürzt und im Wasser angebraten mit Blumenkohl ...

Auf eine weitere Zwischenmahlzeit konnte ich gut verzichten ...

Am Abend hieß es wieder Globulis und die ganzen Tabletten ... gekocht hab ich mir auch noch was ...

Eine Gelbe Paprika gewürfelt mit einer halben in scheiben Geschnittene Zucchini und eine kleine Frühlingszwiebel und Puten geschnetzeltes ...

Meine gesamt Kcal am Tag waren dann 497,2 kcal

Für den ersten Tag fand ich das ganz ok ... und ich war satt

( bilder folgen )
29.5.14 12:29


Phase 1 - Die Ladetage 》24.05 / 25.05《

《 24.05 》

Tada ... mein erster Ladetag ... alsoviele Kalorien und reichlich fettig Essen ... okay ... das sollte ja nicht so schwer sein ...

Als erstes ... wir werden uns bestimmt schnell dran gewöhnen 5 Golbulis ... 30 Minuten bevor ich Esse ... Klasse, ich brauch sowieso länger um wach bzw. Seelisch anwesend zu sein ... Allerdings, ich kann jetzt aber nicht wirklich am Morgen fettig Essen ...

Mein Ladetag beginnt also ganz typisch mit 2 Scheiben Zwiebelbrot mit Salami und 48%Fett Käse ( zählt das auch als fettig?)

Und ein schönes grosses Glass Eiskaffee ... Den werde ixh total vermissen ; (


Da ich erstmal den Haushalt geschmissen habe, und ich nochmal soooo gerne Eis Kaffee trinken wollte, hab ich mir natürlich noch ein Glass gegönnt ... Ich mein, für eine sehr lange Zeit muss ich immerhin darauf verzichten ... da kann ich einfach nicht wiederstehen ...

Tja, das dumme allerdings ... ich hatte wirklich große Gläser und ixh glaub ingesamt sind 1Liter Milch drauf gegangen ... Ich hab es wirklich genossen aber ich war voll ..satt ... total platt ... wie soll man da an Essen denken wenn man das Gefühl hat, das man platzt?

Irgendwann hab ich dann ne Waffel gegessen .. jippi ... Klasse ...

20 Uhr ... Es gab Pommes mit Mayo und Ketchup ... Zumindest war sie Mayo fettig ... Ach und ein 2 Hamburger ( das fleisch ) gab es auch ... ixh glaub allgemein war mein Tag nicht wirklich fettig... Aber Hunger hab ixh jetzt auch keinen ... um 23 Uhr gab es noch ein Snickers ... jetzt ist Ende ... will nichts mehr Essen!

Fazit zu Tag 1: Ich hatte Kopfschmerzen aber ich bin sehr wetterfühlig ... ob es an den Globulis glaub ich nicht ...

Hunger? Naja normal halt, wenn man fast 1 Liter Eiskaffee trinkt, tja dann ist man auch voll ...


Morgen gehts weiter


《 25.05.》

Da dachte ich, dieser Tag wird besser aber ehm falsch gedacht ...

Zum Frühstück gabs ein Snickers, dann ging es mit den Hunden erstmal im Wald .. um 14 Uhr hab ich dann sage und schreibe ne 200g Dose Erdnüsse gegessen ... Sehr viele Kalorien und Nüsse sind bekanntlich Fettig ...

Und dann war ich wieder satt ... seufz ... irgendwann hab ich nen Stück Torte gegessen .. jubel ... aber die Einladung zur leckeren Pizza musste ich leider absagen, denndie hätte ich nicht runter bekommen ...

Da hat mandie Chance viel zu Essen und ich nehm das nicht wahr ...

Fazit: Ich hätte viiiel mehr Essen sollen ... ich weiß das ich es bereuen werde ....

und nun starten wir mit Phase 2
24.5.14 23:21


Endlich! Ich starte !! Vorwort!

Endlich beginne ich selber die Stoffwechsel Kur ... Periode ist weg, und an einem Wochenende die Ladetage zu machen finde ich optimal ... Ab jetzt werde ich hier jeden Abend meinen Tag aufschreiben ... wie meinEssen war, wie ich mich gefühlt hab ... ob ich sehr hunrig war usw ... Den Blog werde ich weiterhin mit Infos füttern, bei fragen schreibt mir ins Gästebuch ... Auf gehts
24.5.14 09:11


Phase 2 - Die Kur beginnt

So könnte euer Tagesablauf aussehen

Nach dem Aufstehen
1. Dosis der Globulis
Wiegen, Messen ggf. Messen, Werte aufschreiben

Frühstück
Eine Tasse Kaffee oder Tee ( ohne Milch und Zucker)

Vormittags
100g Obst (Apfel oder Orange oder eine halbe Grapfruit)

Mittagessen
2. Dosis der Globulis
100g Proteine (Fleisch, Geflügel oder Fisch) und Salat oder Gemüse

Nachmittags
Ein kleiner Snack z.b Erdbeeren (sofern es die Gesamtkalorien es zulassen)

Abendessen
3. Dosis der Globulis
100g Proteine (Fleisch, Geflügel, oder Fisch) Gemüse

Die Kurphase - 21 Tage mit je 500 Kalorien

Beginnt heute damit, nur noch 500 Kalorien pro Tag zu essen.

Beachtet dabei unbedingt folgene Regeln:

◆ Kein Fett
◆ Keine Verwendung von fetthaltiger Kosmetik
◆ Kein Zucker
◆ Kaum Kohlenhydrate
◆ Nur erlaubte Lebensmittel essen ( siehe Liste)
◆ Kein Alkohol
◆ Maximal 500 Kalorien pro Tag
◆ Mind. 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit
◆ Tägliche Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel

Macht keine Experimente
Verwendet für eure Mahlzeiten ausschliesslich die Lebensmittel, die für die Kur geeignet sind.

Merke
Alle Lebensmittel, die nicht ausschliesslich Erlaubt sind, sind automatisch ungeeignete und sollten daher nicht verwendet werden. Diese Lebensmittel können den Erfolg der Kur verringern.

Tipps zum Einstieg

■ Beginnt damit, dass Ihr eure Mahlzeiten nach den vorgegebenen Rezepten zubereiten.

■ Sobald ihr in der Zubereitung geübt seid, könnt Ihr auch eigene Kreationen zubereiten

■ Verwendet eine digitale Ķüchenwaage

■ Wiegt die Lebensmittel immer im frischen Zustand

■ Bereitet die Mahlzeiten grundsätzlich fettfrei zu
(Zb. Braten in einer Teflonpfanne, auf dem Grill, Dünsten mit Wasser, etc.)
13.5.14 11:03


Phase 1 - Die beiden Schlemmertage / Load Tage

Die beiden Vorbereitungstage sind die Basis für den Erfolg. Hier geht es darum viel Energie aufzunehmen in dem ihr möglichst viele, fetthaltige Lebensmittel essen. Hier gilt, besser fettig essen als süß. Ebenso ist es dafür wichtig, dass ihr in der ersten Woche das Hungergefühl in den Griff bekommen.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass Ihr am Ende des zweiten Tages froh seid, endlich mit dem Essen aufhören zu dürfen und freut euch darüber mit der Kur zu beginnen.

Merke

In den beiden Schlemmertagen ist die Einnahme der HCG Tropfen/ Globulis sowie der Nahrungsergänzungsmittel von entscheidender Bedeutung.

Anregung für die Load Tage

Nüsse, Kerne, Sesammus, Nuss-Nougat Creme, etc.
Avocados, Oliven, Olivenöl etc.
Lachs, Markrele, Thunfisch, Forelle etc.
13.5.14 10:18


10 goldene Regeln

1. Haltet euch unbedingt an die beiden Load Tage. Eßt an den beiden Load Tagen gut und viel ... besonders Kohlenhydrate und ruhig richtif fettig 2. Findet für die Globuli einnahme den für euch richtigen Rhytmus! 3. Eßt regelmäßig und nehmt zu den Mahlzeiten die Vitalstoffe ein! 4. Stellt eure Mahlzeiten mit immer wieder neuen Proteinquellen zusammen! 5. Trinkt minds. 1 1/2 - 2 Liter Wasser, Tee und/oder Kaffee pro Tag! 6. Treibt Sport. Hier gilt jedoch "Mehr ist nicht gleich mehr" 2x wöchentlich 1 Stunde bei mittelmäßiger Belastung sollte hier das Maß sein. 7. Lest die Inhaltsangaben auf den Packungen genau und nehmt nur eraubte Nahrungsmittel zu euch! 8. Eure Körperzellen brauchen die gesamten drei Wochen, um das neue Program zu lernen und den Erfolg langfristig zu sichern. 9. Nehmt die dreiwöchige Stabilisierungsphase ernst und festig euren Diäterfolg dauerhaft.
10.5.14 00:51


Es genügt nicht die Dinge richtig zu tun - man muss auch die richtigen Dinge tun!

Die Kur besteht aus mehren Phasen und jede dieser Phasen hat seine Besonderheiten, die dringend beachtet werden müssen. Auch wenn es keinen schlechten oder besonders günstigen Zeitpunkt für den Start gibt, so solltet ihr dennoch eine Zeit wählen in dem ihr keinen besonderen Stress oder körperlichen Belastungen ausgesetzt seid.

Bei Frauen ist allerdings noch zu beachten, dass sie mit der Kur unmittebar nach Beendigung der Periode beginnen sollten.

Phase - 1 - Die Vorbereitung 2 Tage
Phase - 2 - Die Kur 21 Tage
Phase - 3 - Die Stabilisierung 21 Tage


Auf die richtige Vorbereitung kommt es an

Ihr benötigt:

◆ Homöenergetischen ( HCG ) Globuli oder Tropfen
◆ Nahrungsergänzungsmittel
◆ Nahrungsmittel ( Eine Einkaufsliste findet ihr nachfolgend )
10.5.14 00:33


Folgende Produkte werden benötigt

Meine Produkte sind von Life Plus

● MSM = Entgiftung des Körpers

● TVM = Vitalstoffversorgung als Multiprodukt

● Ome Gold oder EPA Plus = Versorgung mit ungesättigten Fettsäuren

● OPC = Zellstoff / Rückbildung der Haut

● Proteinshake = Versorgung mit Proteinen / Aminosäuren


Nach der Diätphase, also ab der Stabilisierungsphase und später, wird als Minimalversorgung folgenes empholen:

● TVM oder Kompakt-plus = Vitalstoffe

● OPC = Zellschutz

Leider sind die Produkte von Lifeplus kostspielig

■ MSM = 34,55€
■ OmeGold = 38,25€
■ EPA Plus = 19,81€
■ TVM = 23,31€
■Proanthenols 100 (OPC) =62,65

Bei LifePlus gibt es zwei Pakete

■ Everyday Wellbeing DE (TVM + OPC) = 80,00€
■ Everyday Wellbeing Gold DE (TVM + OPC + OmeGold) = 117,06€

Ich habe folgende Produkte Bestellt:

Everyday Wellbeing DE + MSM + EPA Plus

HCG

Diese gibt es als Tropfen und als Globuli
Ich nehme die Globulis
Homeda Gonadotropin C30 Globuli 10g

Diese gibt es FREIVERKÄUFLICH in der Apotheke kosten ca. 14€ - natürlich kann man diese auch in Online Apotheken bekommen
9.5.14 00:00


Die Dauer der Stoffwechsel Kur

Wie lange wir diese Kur machen dürfen, darüber gibt es verschiedene Aussagen

Matthias Jünemann schreibt in seinem Buch folgenes:

"Sie können sich an die Anweisungen von Dr. Simeones halten und nach max. 40 Diät Tagen in die Stabilisierungsphase wechseln und anschließenddie Kohlenhydrat/Zucker Testphase machen. In der Sie langsam wieder Stärke zu ihrer Nahrung hinzufügen und schauen, was genau ihr Gewicht wieder ansteigen lässt.
Müssen Sie aber nicht unbedingt. Haben Sie so enorm viel abzunehmen wie ich, können Sie die Diätphase auch verlängern. Hören Sie einfach auf Ihren Körper, der wird Ihnen sagen, wann Sie aufhören sollen. Es gibt Fälle, wo die Diätphase 100 Tage oder länger durchgeführt würde ...
Da Sie im Gegensatz zu der Spritzenkur keine Immunität auf homöopathische HCG entwickeln können, können Sie jederzeit wieder frisch in eine neue Runde einsteigen.
Als Beispiel: Sie machen eine 30 Tage Diät und stabilisieren 30 Tage, wollen aber noch mehr abnehmen, können Sie zu jeder Zeit, auch wieder mit der Diätphase beginnen. Auch wenn Sie Austestungsphase noch nicht begonnen haben oder diese gar nicht machen wollen (vorerst)."

Egal wie lange ihr die Kur machen wollt, erstellt euch auf jeden Fall eure eigende Gewichtstabelle. Das bringt Motivation!!
8.5.14 23:25


Die Notwendigkeit von Vitalstoffen

Für den Erfolg der Diät ohne JoJo Effekt bereits während der Diät notwendig ist, den Körper mit aussreichend großen Mengen an hochqualitativen Vitalstoffen zu versorgen.

Mittlerweile gibt es im Internet viele Anbieter die, die wichtigen Produkte anbieten, ich persönlich mache das aber mit den doch teurern Produkten von Life Plus. Ich kann über andere Produkten nichts sagen...

Über die Notwendigkeit der Vitalstoffe:
Habt ihr euch schon mal gefragt, woher unsere Heißhungerattacken und der ständig lauernde Hunger herkommt? Teilweise liegt es wirklich daran, dass unser Körper Hunger hat, weil ihn etwas Wichtiges fehlt. Weil unsere Körperzellen nicht mit genügend Nährstoffen versorgt sind, die sie unbedingt brauchen.

Vitamine steuernden Stoffwechsel. Bei einem Mangel verlangsamt sich der Stoffwechsel und das Immunsystem lässt nach.
8.5.14 23:06


Das Geheimnis der Reichen und Schönen!

Jetzt ist es an der Zeit, ein Geheimnis der VIPs zu lüften. Ein Geheimnis, das die Berühmten und Reichen seit mehr als 50 Jahre hüten. Nur wenige Ärzte ist es bekannt, und nur in exklusive n und diskreten Privatkliniken in Rom, Genf, Marbella und Kalifornien angewand wird. Das Geheimnis der Schlanken und Schönen, wie sie fit und wohl-proportioniert bleiben können oder schnell wieder werden.

Immer wieder wird in den Magazine und TV Sendungen in aller Welt in Frage gestellt: Wie kann es eigentlich sein, dass zu, Beispiel die amerikanische Schauspielerin Reńee Zellweger kurz nach den Dreharbeiten zu den Briget Jones Filmen, in denen sie ein liebenswertes Pummelchen spielt, wieder mit Modelfigur über den roten Teppich schwebt? Oder wie gelingt es Prominenten wie Heidi Klum oder Catherine Zeta Jones nur wenige Wochen nach der Geburt ihrer Kinder im eng anliegenden Abendkleid vor die Kamara zu treten, ohne dass man noch irgendwo an ihren Schwangerschaftsspeck finden könnte?

Seit mehr als einem Jahrhundert wird DAS Diät Rezept in der Welt der Promis nur von Mund zu Mund weitergegeben. Verschwiegenheit war und ist immernoch! - für Ärzte und privat Kliniken oberste Gebot. Dazu kommt, dass dieseDiät teuer ist, richtig teuer!

Es ist soweit, den Vorhang der Geheimnisse zu heben und über diese spektakuläre Diät zu berichten. Eine Diät mit der Kraft der Hormone ohne den gefürchteten JoJo Effekt.
8.5.14 22:40


Was ist eigentlich die Stoffwechselkur?

Die Stoffwechsel Kur gibt es schon seid über 50 Jahre, aber ich denke weder Ihr noch Ich kannten sie - bis jetzt!

Diese Kur ist die Idee des brillanten Arztes A.T.W Simeons, der sein halbes Leben damit verbrachte, den Grund für Fettleibigkeit auf die Spur zu kommen. Dr. Simeons testete alle Organe, ob diese mit der Fettleibigkeit in Verbindung stehen, konnte aber nichts finden.
Er fand stattdessen heraus, dass die Hauptursache an eine Fehlfunktion des Hypothalamus liegt.

Zwischen '31 und '52 arbeitete Dr. Simeons in Indien. Dort beobachtete er schwangere Frauen, die auf dem Feld arbeiteten, obwohl sie wenig aßen, gesunde und normale Babys zu Welt brachten.
Er entdecke eine Substanz namens HCG ( Human Chorion Gonadotropin ), die dafür sorgt, dass der Fötus immer aussreichend ernährt wird. HCG ist eine Glykoprotein, eine hormon ähnliche Substanz, jedoch kein Hormon.

HCG veranlasst den Hypothalamus, den Stoffwechsel so zu steuern, dass dieser Optimal funktioniert und die Fettreserven anzapft. Bei einer strikten Diät mit wenig Kalorien sendet der Hypothalamus Signale an den Körper, seine Fettreserven anzugehen und diese in Energie umzuwandeln- ca. 3.000 kcal am Tag! HCG greift kein struktuelles Fett oder Muskelmasse an.

Deshalb werden wir eine attraktive Figur bekommen, einen flachen Bauch, schmalare Hüften und Schenkel und die Fettdepots an den Knien, Oberarmen und Rücken schmelzen nur so dahin. Es gibt KEINE Nebenwirkungen beim homöopatischen HCG.

Der wohl größte Nutzen der Stoffwechsel Kur mit HCG und kalorienreduzierte Ernährung liegt eindeutig in der Erhöhung des Stoffwechsel auf Werte wie bei normalen Menschen und dem Zurücksetzten (Reset ) des Hypothalamus auf gesunde normale Funktionsstärke und auch den Reset des sogenannten "Set-Points".

Deshalb ist dies hier keine schnöde Diät, sondern die einzig wirksame Kur gegen die Übergewicht.
8.5.14 21:49





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung